Wir über uns:
Was passiert wenn sechs Fußballverrückte zu einen Verein gehen, aber noch keinen Fanclub angehören. Man gründet einfach einen. Am 15. November 1997 war es dann soweit. Vor den Pokalspiel der Ersten Mannschaft gegen den Chemnitzer FC (5:1*) wurde ein neuer Fanclub des FC Sachsen Leipzig zur Welt gebracht. Mehrere Namen standen zur Auswahl, auf "Paparazzis" wurde sich dann mehrheitlich geeinigt. Der Grund für diesen Namen lag das im Sommer dieses Jahres Lady Di bei einen Unfall ums Leben kam und der Name Paparrazzi die Runde machte. Gründungsmitglieder waren: Ronald, Jörg, Henry, Ronny, Locke. Bernd wurde noch am selben Tag aufgenommen. Zu den Heimspielen des FC Sachsen fand man sich auf den Dammsitz Block B ein.

Auch sportlich wollte man sich beteiligen, und so fand ab April 1998 einmal in der Woche ein Fußballtraining statt. Am ersten Turnier wurde im Mai 98 teilgenommen, wo noch Lehrgeld gezahlt wurde. Immerhin konnte gegen den späteren Turniersieger Leutzschland der erste Punkt (1:1) gewonnen werden. Auf den ersten Sieg musste man bis zum Oktober 98 warten. Mannermilch wurde beim Hallenfanturnier des FC Sachsen knapp mit 1:0 geschlagen. Den ersten kleinen Erfolg im Dezember 1999 bei einen Hallenturnier in Weißenfels erzielt werden, als im Finale gegen den Kickerklub Weißenfels erst nach Siebenmeterschiessen verloren wurde. An weiteren Turnieren wurde teilgenommen, auch an Deutschlandweiten. So wurden Turniere in Vonhausen (Hessen), Maulbronn und mehrmals am Bodenseecup in Volkertshausen (Baden Würtenberg) teilgenommen. Am 28. Januar 2001 standen die Paparazzis im Fanpokal-Finale. Gegner Surprise konnte sich erst im Neunmeterschiessen durchsetzen. Noch im selben Jahr sollte der größte Erfolg gefeiert werden. Die Paparazzis wurden überraschenderweise Fanliga-Meister. Im ersten Jahr der Teilnahme konnte sich der Titel gesichert werden. 2002 und 2004 wurde der zweite Platz in der Fanliga belegt. 2002 wurde auch die Hallenfanmeisterschaft gewonnen, die ein Jahr später erfolgreich verteidigt wurde. 2003 konnte die Fanmeisterschaft des FC Sachsen gewonnen werden und der bisher letzte Erfolg konnte im Januar 2004 errungen werden, als in Fraunreuth das Hallenfanturnier der Schwannsinigen (FSV Zwickau Fanclub) gewonnen werden konnte. Weitere Erfolge sollen folgen damit der Name Paparazzis weiter die Runde macht.

Zur Zeit hat der Fanclub Paparazzis 15 aktive Mitglieder. Hinzu kommen noch die passiven Mitglieder wie Familienmitglieder. Auf weitere erfolgreiche Jahre der "Papas" wie die Paparazzis sich auch noch nennen. Übrigens sind wir jetzt bei Heimspielen im Sektor B (Block 29) des neuen Zentralstadions zu finden.

Bisherige Erfolge:
Fanliga Meister: 2001
2. Platz Fanliga: 2002, 2004, 2005
3. Platz Fanliga: 2003
Fanpokalfinalist: 2001
Sieger Fanmeisterschaft des FC Sachsen: 2003
Sieger Hallenfanmeisterschaft des FC Sachsen: 2002, 2003
Sieger Hallenturnier Schwannsinigen: 2004

Hier eine kleine Statistik unserer Fanspiele seit 1998:
Jahre  Sp.  S  U  N    Tore  Diff.Punkte
1998  12    1  4    7    6:  24- 18    7
1999  27    7  5  15  27:  51- 24  26
2000  25    7  8  10  17:  29- 12  29
2001  38  1811    9  76:  58  18  65
2002  61  3313  15111:  73  38112
2003  47  27  8  12  72:  59  13  89
2004  53  2315  15  70:  51  19  84
2005  40  1712  11  56:  45  11  63
2006  30  19  5    6  48:  21  27  62
Gesamt33315281100483:411  72537
Stand: 30. November 2006